Kniearthrose

Unter den größeren Gelenken erkrankt das Kniegelenk am häufigsten. Da dem Kniegelenk eine wesentliche Aufgabe für die Hebewirkung des Beines und für das Gehen zukommt, ist die Gonarthrose nicht nur überaus schmerzhaft, sondern kann vor allem auch bei beidseitiger Lokalisation stark behindernd sein. In der Regel ist der innere Kniegelenksabschnitt stärker betroffen als der äußere und oft bricht das Schienbeinkopfplateau auch ein. Diese Veränderungen des Kniegelenkes verursachen starke Schmerzen, eine Bewegungseinschränkung sowie ausgeprägtes Kniereiben.